UNSER REFERAT BILDUNG

C2C-BILDUNG FÜR ALLE

Bildungsarbeit für Cradle to Cradle ist schon immer unsere Kernaufgabe als NGO. Unser Referat Bildung bringt das Konzept nun auch in Schulen – durch modulare  Bildungsmaterialien als integraler Bestandteil des Unterrichts in verschiedenen Klassenstufen.

In praktischen Workshops oder bei einer Führung durch unser C2C LAB in Berlin machen Anna und Gianluca C2C in der Praxis zudem für Studierende und alle interessierten Personen erlebbar.

Das Referat ist außerdem unsere Sammelstelle für Wissen rund um C2C: Wir recherchieren C2C-nahe Themen, bereiten aktuelle Forschungsergebnisse auf und stellen unser Wissen öffentlich zur Verfügung

Unser Bildungs- und Wissensnetzwerk soll wachsen. Wir sind daher offen für unterschiedliche Formen der Zusammenarbeit mit Schulen, Hochschulen, Bildungsinitiativen, Forschungsinstituten und Vereinen. Sprecht uns gerne an, wenn wir z. B. einen Workshop bei Euch machen sollen oder Ihr mit uns gemeinsam ein Bildungsformat entwickelt möchtet.  

Du bist Lehrer*in und möchtest Cradle to Cradle in Deine Schule bringen? Oder Du bist anderweitig in der Bildungsarbeit tätig und interessierst Dich für die Vermittlung von C2C? Und Du möchtest auf dem Laufenden bleiben? Dann melde Dich hier an und erhalte Neuigkeiten aus dem Bildungsreferat über Bildungsmaterialien, Workshop-Angebote und Veranstaltungen.

>> Zur Anmeldung

 

KONTAKT

Anna Britz vor dunkelgrünem Pflanzenhintergrund, dunkelgraues Hemd, dunkle Haare zu Dutt, kleine goldene Ohrringe, lächelnd
Anna Britz

E-Mail: anfrage[at]c2c.ngo
Tel.: +49 (0) 30 4677 4780

Gianluca Feraro vor dunkelgrünem Hintergrund, grauer Pulli, dunkle kurze Haare, lächelnd
Gianluca Ferraro

E-Mail: anfrage[at]c2c.ngo
Tel.: +49 (0) 30 4677 4780

UNSERE C2C-BILDUNGSMATERIALIEN FÜR EUCH

UNSERE C2C-BILDUNGSMATERIALIEN FÜR EUCH

In unserer Bildungsarbeit möchten wir mit Akteur*innen der institutionellen Bildung kooperieren. Wir möchten sie dabei unterstützen, Schüler*innen einen positiven Blick in die Zukunft zu bieten, ihnen eventuelle Ängste zu nehmen und mit ihnen Lösungsansätze zu erarbeiten. Wir möchten die Funken der Kreativität und des Erfindergeists, die Cradle to Cradle birgt, so früh wie möglich bei Kindern und Jugendlichen entfachen. Aus Erfahrung wissen wir, dass die Beschäftigung mit der C2C-Idee sehr motivierend wirkt und zu Partizipation anregt.